Navigation

Die Festivalstimmung beim 1. Schulhofkonzert des Gymnasiums Georgianum im Rahmen der Regionale 2016 war am bis dato heißesten Tag des Jahres großartig. Die Musiker überzeugten mit tollen Live-Shows und für jeden Musikgeschmack war etwas dabei: UMSE als Headliner bot deutschen Hip-Hop, Colorwave rockte den Schulhof und Fah Off faszinierte mit selbst geschriebenen Popsongs in englischer Sprache. Die Schulband Prevolution hatte ihren ersten bravourös gemeisterten Auftritt mit gecoverten Popsongs (siehe Foto).

Petrus hatte ein Einsehen mit dem Musikgrundkurs der Q1, der das Schulhofkonzert unter Anleitung von Melanie Peschek vom Verein ensible und dem Musiklehrer Matthias Schäpers organisiert hatte. Im Gegensatz zu den Tagen zuvor war es trocken und heiß. Dem ein oder anderen Schüler machte dieser plötzliche Temperaturanstieg sichtbar zu schaffen. Die schattigen Plätze waren daher besonders beliebt. Zum Glück waren kalte Getränke von der Schülervertretung käuflich zu erwerben. Auch ein Eiswagen sorgte für die heiß ersehnte Erfrischung. Lange Schlangen bildeten sich bei Eddis´ Pizzawagen und beim Schlemmerexpress von Göring. Die Stimmung war friedlich und entspannt, die gute Organisation und Vorbereitung in den letzten 12 Wochen zahlte sich mehr als aus. Ein großer Dank gilt auch den anderen Schulen, die ihren Schülern ein Besuch des Festivals ermöglichten. Die in Kürze folgenden Bilder zeugen von der tollen Atmosphäre...