Navigation

Am Donnerstagmorgen, den 24.11.2016, wird uns am GGV der Autor Manfred Theisen besuchen. 

Anlässlich der jährlichen Lesung für die Jahrgangsstufe 7 wird er den Siebtklässlern aus seinem Roman „Checkpoint Europa“ vorlesen.
Darin versucht Basil aus Syrien, der nach Deutschland geflohen ist, „hier Fuß zu fassen. Aber er hat nicht nur seine Eltern im Krieg verloren, sondern auch seine große Liebe Sahra. Er und sie wurden auf der Flucht getrennt. So macht er sich auf die Suche nach ihr. Mit von der Partie ist der Journalist Tobias, der sich an ihn heftet, um einen Roman zu schreiben. Basil merkt jedoch bald, dass die Suche ein Wagnis ist, denn die Gespenster der Vergangenheit sitzen ihm im Nacken...“

Im Klappentext des Buches heißt es weiterhin, es sei ein Buch „über das Schicksal eines Jugendlichen, der mehr erlebt hat als viele andere in einem ganzen Leben.“
Die Berliner Zeitung urteilt: "Aus der Perspektive des Jungen erzählt Theisen atmosphärisch dicht und mit überraschenden Wendungen." (24.05.2016)

Informationen zum Autor und zum Werk gibt es hier: http://www.manfredtheisen.de 

und http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Checkpoint-Europa/Manfred-Theisen/e484195.rhd