Navigation

Am vergangenen Dienstag nahmen die weiblichen Schulhandballmannschaften des Gymnasiums Georgianum Vreden (GGV) an den diesjährigen Kreismeisterschaften im Schulhandball teil und wurden mit beiden teilnehmenden Mannschaften als Kreismeister geehrt.

Das GGV stellte unter der Leitung von Frau Ossing jeweils ein Team in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgang 2002-2004) und ein Team in der Wettkampfklasse 4 (2004-2005).
Um 07:45 Uhr ging es für die Mannschaften mit dem Bus nach Bocholt zum dortigen Ausrichter der Kreismeisterschaften, dem Euregio-Gymnasium.

Nach einer kurzen Erwärmungsphase und Begrüßung durch Frau Oenning vom Kreissportamt Borken begann das Handballturnier für die Mädchen der WK3 mit dem Spiel gegen die Gastgeberinnen des Euregio-Gymnasiums Bocholt.

Wettkampfklasse 3
Die GGV-Spielerinnen gingen sehr konzentriert zu Werke und schafften es immer wieder durch eine sehr gute, offensive Abwehrarbeit zu Ballgewinnen zu kommen.
Leicht wurden bei einer Spielzeit von 20 Minuten viele Tore erzielt, so dass ein deutlicher 20:3 Sieg erlangt wurde.
Im 2. Spiel wartete dann die starke Mannschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Stadtlohn auf die Vertretung des GGV.
Unsere Mädchen wurden taktisch neu eingestellt. Nur wenn sie es schaffen sollten die Vorgaben umzusetzen und über die gesamte Spielzeit zusammen zu agieren, könnten die GGV-Handballerinnen für eine Überraschung gegen die Favoritinnen sorgen.
Ein sehr spannendes, körperbetontes Spiel folgte.
Nach sehr gutem Start und Zwischenständen von 2:1 und 7:5 wurde die Partie zunehmend enger.
Nach Ausgleichen von 8:8 und 10:10 und sogar einer Führung seitens der Stadtlohnerinnen von 10:11 drohte die Partie zu kippen.
Doch die GGV-Spielerinnen besannen sich auf ihre Stärken, kämpften weiter und ließen keinen Gegentreffer mehr zu. Sie schafften es durch viel Bewegung und gutes Zusammenspiel noch 4 Tore zu erzielen, so dass ein 14:11 Sieg erspielt wurde.
Die Freude war riesengroß und die Schulmannschaft des GGV, WK3, wurde somit Kreismeister und qualifizierte sich für die nächste Runde auf Bezirksebene im Kreis Steinfurt.
Hier treten die Mädchen dann am 08.Februar 2017 an.

Wettkampfklasse 4
In der Wettkampfklasse 4 traten die jüngsten Schulmannschaften gegeneinander um den Kreismeistertitel an.
Hier spielte die Schulmannschaft des GGV zunächst gegen das Ausrichterteam des Euregio-Gymnasiums Bocholt.
Auch diese Mannschaft wurde mit einer sehr offenen Abwehr unter Druck gesetzt.
Es wurden viele Pässe der Gegnerinnen abgefangen und schnelle Kontertore erzielt.
Würfe der Gegnerinnen konnten durch eine sehr gut aufgelegte Torhüterin seitens des GGV alle entschärft werden, so dass ein grandioser 16:0 Sieg erzielt wurde.
Ein guter Start in das Turnier war somit gelungen und das zweite Spiel gegen die Mädchen der Gesamtschule Rhede stand auf dem Programm.
Auch hier zeigte das Mädchenteam der WK 4 einen sehr guten Einsatz über die gesamte Spielzeit und konnte mit einem 10:1 Sieg das Handballspiel für sich gewinnen.
Überragend gewann die Schulhandballmannschaft WK 4 somit auch den Kreismeistertitel.

 

Beide Mannschaften wurden im Anschluss an die Spiele durch Frau Oenning, vom Sportamt des Kreises Borken, geehrt und ihnen wurden der Kreispokal und eine Urkunde überreicht.
Die Mädchen und Frau Ossing feierten noch ein bisschen und freuten sich über den erfolgreichen und abwechslungsreichen Schulvormittag.
Für die anstehenden Turniere wünschen wir weiterhin viel Erfolg!