Navigation

20 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Georgianum nahmen am Mittwoch, den 08.02.2017, am Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ teil. Alle Teilnehmer debattierten zwei Mal zu den Themen „Soll jeder Tag Schule mit einer Stunde Fitness beginnen?“ und „Sollen an unserer Schule allen Schülerinnen und Schülern Schließfächer zur Verfügung gestellt werden?“ (Altersgruppe I) sowie „Soll ein Mindestalter für Körpermodifikationen eingeführt werden?“ und „Soll an allgemeinbildenden Schulen die handwerkliche Ausbildung gestärkt werden?“ (Altersgruppe II).

Für das Finale am Freitag, den 10.02.2017, qualifizierten sich in der Altersgruppe I Almut Renken (9c), Noah Robers (9e), Luca Kleine (9b) und Nils Rensing (8b). Alle vier debattieren im Finale zur Frage „Sollen an unserer Schule Schultiere gehalten werden?“ und zwei der Debattanten haben die Chance, sich für den Regionalwettbewerb am 23.02.2017 in Marl zu qualifizieren.
In der Altersgruppe II debattierten sich Ana Chiara Resing, Anna Lütjan, Malte Reimann und Jan Rolvering ins Finale zum schulinternen Thema „Sollen bei allgemeinen Wahlen Jugendliche schon ab 16 Jahren wählen dürfen?“ Welche zwei dieser vier Debattanten das Gymnasium Vreden im Regionalwettbewerb vertreten werden, entscheidet sich im Finale.

Die Gewinner des Schulwettbewerbs Jugend debattiert von links nach rechts: Noah Robers, Nils Rensing, Luca Kleine, Almut Renken, Frau Jaschke (Lehrerin), Ana Chiara Resing, Anna Lütjan, Jan Rolvering, Frau Schotte (Lehrerin), Malte Reimann

 

 

Debattanten (von links nach rechts): Karl Kovermann, Anna Lütjan, Jörn Erik Trautmann, Jan Rolvering

 

 

 

 Debattanten (von links nach rechts): Lena Nienhaus, Luca Kleine, Andre Okuyama, Nils Rensing