Navigation

SAMMS 2015 – Streng geheim!

Schülerakademie Mathematik Münster

Vom 29. Bis 31. Oktober 2015 habe ich, Alina Gehling, mit 50 anderen Sechstklässlern aus NRW an der Schülerakademie für Mathematik in Münster (SAMMS) teilgenommen.
Das Thema lautete dieses Jahr „Streng geheim!“.
Zu Beginn haben wir (eingeteilt in Gruppen) Knobelaufgaben zum Lösen bekommen.

Danach wurden wir in 5 Gruppen aufgeteilt. Es gab folgende Projekte zur Wahl:
1. Spione am Computer
2. Alles geheim – Macht nix
3. Das Geheimnis der Zebrastreifen
4. Auf der Suche nach dem Schatz am Aasee
5. Roboter in Geheimer Mission
Ich war in der Gruppe „Auf der Suche nach dem Schatz am Aasee“. Wir haben uns mit der Gebärdensprache, dem Morsealphabet und der Blindenschrift beschäftigt. Zu dem Thema Blindenschrift hat uns auch eine blinde Schülerin besucht. Sie geht auf ein ganz normales Gymnasium und kommt gut im Alltag zurecht. Durch das Lösen der Aufgaben bekamen wir Hinweise, die zum Finden des Schatzes nötig waren. Als Schatz gab es eine Truhe mit Leckereien!
Am Freitagnachmittag begannen wir unsere Projektpräsentation für Samstag vorzubereiten. Dort sollten die Eltern und Lehrer sehen, was wir alles erarbeitet und herausgefunden haben.
Neben dem Rechnen besuchten wir außerdem am Donnerstagabend den Allwetterzoo. Hier erhielten wir in einer Nachtführung Einblicke in das Leben der nachtaktiven Zootiere. Das war sehr interessant.
Am Freitagabend haben wir „Turbo-Autos“ gebaut. Folgende Materialien standen uns dazu zur Verfügung: ein Tetrapack, vier runde Bierdeckel, zwei Holzspieße, ein Strohhalm, zwei Gummibänder und Tesafilm.
Am Samstagvormittag war es soweit! Alle Kinder waren sehr aufgeregt. Alle Gruppen stellten ihre Themen gut dar. Die Präsentationen waren interessant und haben allen gut gefallen. Sie wurden mit begeistertem Applaus belohnt.
Zum Schluss durften unsere selbstgebauten „Turbo-Autos“ an den Start. Sie fuhren die Rennen jeweils in kleineren Gruppen. Das Auto, das die weiteste Strecke hinter sich ließ, gewann. Unsere Gruppe hatte das beste Model gebastelt.
Zum Abschluss bekamen wir als Auszeichnung eine Urkunde. Insgesamt hat mir die Mathe-Akademie super gefallen. Ich habe nette Menschen kennen gelernt und viele Erfahrungen gesammelt.

Hier geht es zur Homepage der Schülerakademie.